Barfen im Urlaub - Darauf solltest Du achten

Im Urlaub ist alles ein wenig anders als zu Hause. Worauf Du achten solltest, wenn Du Deinen Hund nach der Barf-Methode ernährst, verraten wir Dir in unserem kurzen Artikel.
Jochen Braun, 09.05.2019
Lesezeit: 2 Minuten
Was ist wichtig beim Barfen im Urlaub

Gerade bei längeren Anreisen ist es schwierig, ausreichend Fleisch für viele Tage mitzunehmen, da viele Hunde-Urlauber weder über eine Kühlmöglichkeit im PKW verfügen noch der entsprechende Platz dafür im Auto vorhanden ist. Auch möchten viele im Urlaub nicht so viel in der Küche stehen, daher suchen die barfenden Hundebesitzer nach Alternativen zur aufwendigen Vorbereitung der tierischen Mahlzeit. 

Im Fachhandel sind praktische Komplettmahlzeiten für Barfer erhältlich. Darin ist alles verzehrfertig enthalten. Das ist die einfachste Variante, da dann das Zusammenmischen entfällt. Das Futter wird einfach aufgetaut und Du kannst es dann Deinem Hund füttern.

Dasselbe Prinzip funktioniert mit Kochwürsten, die sich einige Wochen im Kühlschrank lagern lassen, sofern kein Gefrierfach vorhanden ist. Diese Würste gibt es auch mit Gemüse, so dass Du einfach und schnell die Portionen zusammenstellen kannst. Im Hotelzimmer oder beim Camping kann man auf reines Dosenfleisch oder Trockenfleisch zurückgreifen und mit Gemüseflocken anreichern. Einfach Wasser dazu und fertig.

Die wichtigsten Barf-Tipps für Deinen schönsten Urlaub mit Hund

Transport

Für den Transport der Vorräte der fleischigen Leckereien für die ersten Tage benötigst Du:

  • Styroporbox oder
  • Kühltasche oder Kühlbox

oder am besten:

  • Kühl-Gefrierbox mit 12 V Anschluss

Du solltest vorab klären (z.B. über die vawidoo-Filterkriterien), ob Deine gewünschte Unterkunft über Kühlmöglichkeiten verfügt. Von der vorhandenen Ausstattung hängt dann ab, welche Futtervariante Du wählen solltest. Idealerweise stellst Du das Futter Deines Hundes bereits zuhause um. Das erleichert und verkürzt die Eingewöhnungsphase im Urlaub.

Frisches rohes Fleisch ist immer ein Genuss für Hunde

Barfen vor Ort

Kühlschrank und Gefrierfach vor Ort vorhanden

Verfügt die Unterkunft über ein Gefrierfach vor Ort, hast Du die größte Auswahl an Möglichkeiten. Hier bieten sich Komplettmahlzeiten an, alternativ frisches Fleisch, dazu frisches Gemüse oder Gemüse in Flockenform.

Kühlschrank (ohne Gefrierfach) vor Ort vorhanden

Hier solltest Du für 2-3 Tage Komplettmahlzeiten vorbereiten oder mitbringen. Kochwürste mit Gemüseanteil bieten sich ebenfalls an, frisches Gemüse oder Gemüseflocken sowie reines Dosenfleisch ohne Zusätze kannst Du alternativ verfüttern. (Das solltest Du aber unbedingt vorher mit Deinem Hund probieren!)

Des Weiteren bietet sich Trockenfleisch an, jedoch solltest Du auch hier die Lagerung vor Ort vorher klären.

Keine Kühlmöglichkeit vor Ort vorhanden

Du kannst reines Dosenfleisch ohne Zusätze verwenden, das solltest Du vorher aber mit Deinem vierbeinigen Freund testen. Alternativen sind Trockenfleisch mit Gemüse in Flockenform oder Babygläser mit Gemüsebrei, die sind in der Regel ohne Gewürze und schädliche Zusatzstoffe. 

 

Wenn Du diese Tipps beherzigst, sollte einem entspannten Urlaub mit Hund nichts mehr im Wege stehen.

Hinterlasse einen Kommentar

Simone von vawidoo

Lass uns Deinen nächsten Hundeurlaub planen

Du weißt nicht, wo Du Deinen nächsten Urlaub mit Hund verbringen willst? Du hast keine Lust oder Zeit Dich durch zig Reiseseiten zu quälen, um eine passende Unterkunft zu finden?

Kontaktiere uns und Du erhältst von uns ein persönliches Angebot. Freue Dich schon jetzt auf einen entspannten Urlaub mit Hund.

Deine Simone von vawidoo

Partner CTA Image

Betreiben Sie eine hundefreundliche Unterkunft?

Erreichen Sie mit uns ganz gezielt Hundehalter für einen Urlaub bei Ihnen! Listen Sie Ihr Hotel oder Ferienunterkunft einfach bei uns.

Jetzt Partner werden